Implantate – der Traum von 'festen und natürlichen Zähnen'

Heute ist es bei vielen Patienten möglich, fehlende Zähne durch festsitzende Implantate dauerhaft zu ersetzen und auf diese Weise das natürliche Aussehen und die ursprüngliche Kaufunktion wieder herzustellen - und das sowohl bei fehlenden Einzelzähnen oder mehreren Zähnen als auch in einem unbezahnten Kiefer.

Für viele Menschen bedeuten schöne und gesunde Zähne ein großes Stück Lebensqualität. Implantate geben vielen Menschen ihr unbeschwertes Lachen zurück. Sie können wieder problemlos essen und sprechen.

Stabiler Halt

Bei der Implantation wird eine künstliche Zahnwurzel in den Kieferknochen eingepflanzt. Danach folgt das Einheilen der Implantate in den Kieferknochen, die je nach unterschiedlicher Knochendichte verschiedene Einheilungszeiten mit sich bringen, bis die Implantate fest im Knochen verankert sind. Durchschnittlich verwächst ein Implantat innerhalb von 6 bis 12 Wochen fest. In vielen Fällen können Implantate dann auch sofort versorgt werden. Das Implantat ist dann meist ebenso stabil wie eine natürliche Zahnwurzel. Darauf können dann Kronen, Brücken oder Prothesen befestigt werden.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Natürliche Ästhetik
  • Hoher Tragekomfort
  • Sicherheit beim Kauen und Sprechen
  • Natürliches Geschmacksempfinden
  • Vermeidung des Knochenabbaus
  • Erhalt gesunder Nachbarzähne
  • Haltbarkeit entsprechend den natürlichen Zähnen
  • Lebensqualität in jedem Alter

Wie eine Implantatversorgung in Ihrem individuellen Fall aussehen kann, besprechen wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.